2018 M10 31, Wed

Paranormal Cloud Activity – Entdecken Sie die dunkle Seite der Cloud in unserem Halloween-Special

An Halloween verkehren schaurige Kreaturen auf der Erde und lassen uns das Blut in den Adern gefrieren. Doch nicht nur an diesem einen Tag, sondern das ganze Jahr über bedrohen dunkle Mächte unser idyllisches Alltagsleben. Auf der Suche nach leichter Beute schrecken sie vor nichts zurück und versuchen ihre Klauen auch in die Cloud zu schlagen. Entdecken Sie mit uns die dunkle Seite der Cloud und erfahren Sie, wie Sie sich vor lauernden Bestien schützen können.

Invasion der Datenlecks

Stellen Sie sich vor, jemand dringt während Sie schlafen heimlich in Ihr Haus ein. Der Eindringling wandert durch Ihr Haus und verletzt Ihre Privatsphäre indem er Ihre Schubladen durchwühlt und sich Ihre Familienbilder anschaut. Bei dieser Vorstellung läuft es Ihnen wahrscheinlich eiskalt den Rücken hinunter. Jetzt stellen Sie sich vor, das passiert der IT-Infrastruktur einer Firma, der Sie Ihre sensiblen Daten anvertraut haben, oder Ihrer Cloud in der Sie Ihre Bilder und Unterlagen speichern. Beängstigend, nicht wahr? Ohne den richtigen Schutz für Ihre Daten kann diese unheimliche Geschichte allzu leicht zur Realität werden.

Und es passiert. Öfter als wir vielleicht denken.

Es ist eine leise Invasion der Datenlecks. Böse Wesen strecken ihre geisterhaften Hände aus, um an Ihre sensiblen Daten zu gelangen. Die Zahl der bekannten Datenlecks steigt stetig. Aber es finden auch Attacken statt die nicht entdeckt werden, manchmal sogar über mehrere Jahre hinweg. Deshalb ist es für jeden wichtig aktiv für die Sicherheit seiner Daten zu sorgen. Die dunklen Mächte sind bereit und greifen an, sobald sie nur die geringste Schwachstelle in der Verteidigung entdecken.

So schlimm das Szenario eines Datenlecks auch klingt, es gibt Möglichkeiten, um diesen Albtraum zu vermeiden. Die sicherste und einfachste Art, Ihre Daten vor bösartigen Wesen zu schützen, ist Verschlüsselung. Der Einsatz einer Ende-zu-Ende-Verschlüsselung schützt Ihre Daten auf gefährlichen Reisen, aber auch im ruhenden Zustand. Die Angreifer gelangen so vielleicht immer noch an Ihre Daten, können diese allerdings nicht verwenden.

Pakt mit dem Teufel aka die Nutzungsbedingungen

Haben Sie jemals Ihre Seele an den Teufel verkauft? Nein? Sind Sie sich da ganz sicher? Ich wette Sie haben eine der größten Lügen im Internet auch schon einige Male erzählt: „Ich habe die Nutzungsbedingungen gelesen und erkläre mich damit einverstanden“.

Sind wir mal ehrlich, niemand liest diese Bedingungen. Es ist also durchaus möglich, dass Ihre Seele dem Teufel bereits offiziell gehört.

Und was ist mit Ihren Daten in der Cloud? Ihr Anbieter könnte mit dem Teufel im Bunde stehen ohne dass Sie davon wissen. In ihren Nutzungsbedingungen nehmen sich manche Cloud-Anbieter ganz offen das Recht heraus, auf Ihre Daten zugreifen zu können. Die Nutzer unterschreiben diese Verträge freiwillig mit ihrem Blut.

Schauen Sie sich zum Beispiel die Datenschutzbestimmungen von Microsoft an:

Microsoft erfasst für verschiedene Zwecke Daten durch unsere Interaktionen mit Ihnen und durch unsere Produkte, wie unten beschrieben wird, um effektiv zu arbeiten und Ihnen die besten Erfahrungen mit unseren Produkten bieten zu können. Wenn Sie beispielsweise eine Datei über Skype an einen anderen Skype-Benutzer übertragen, müssen wir den Inhalt dieser Datei für Sie und den anderen Benutzer sammeln. Andere Inhalte, die wir erfassen, wenn wir Produkte bereitstellen, umfassen: • Mitteilungen, einschließlich Audio, Video, Text (eingeben, gezeichnet, diktierte oder anderweitig) in Nachrichten, E-Mail, Anruf, Besprechungsanfragen oder Chat. • Fotos, Bilder, Songs, Filme, Software und andere Mediendokumente, die Sie speichern, abrufen oder andernfalls mit unserer Cloud verarbeiten.

Weiter im Beispiel finden sich Informationen speziell zur Erfassung von Inhalten im Cloud-Speicher:

Wenn Sie OneDrive verwenden, erfassen wir Daten über Ihre Nutzung des Dienstes sowie über den von Ihnen gespeicherten Inhalt, um den Dienst bereitzustellen, zu verbessern und zu schützen. Beispiele umfassen sowohl die Indizierung Ihrer OneDrive-Dokumente, so dass Sie diese später durchsuchen können als auch die Verwendung von Ortsinformationen, um Ihnen die Suche nach Fotos auf Basis der Orte, wo das Foto aufgenommen wurde, zu erleichtern.

Dennoch besteht kein Grund zur Sorge, da Sie Ihre Daten trotz dieser heimtückischen Bedingungen schützen können. Durch eine starke Zero-Knowledge-Verschlüsselung sind Ihre Daten nutzlos für die dunkle Seite. Wir können allerdings nichts für Ihre Seele tun…

Fluch der Schatten-IT

IT-Abteilungen haben auch die ein oder andere gruselige Geschichte zu erzählen. Stellen Sie sich nur den Schock eines IT-Mitarbeiters vor, wenn er sensible Daten in der Cloud entdeckt, welche die interne Infrastruktur niemals hätten verlassen dürfen. In diesem Fall wird das Unternehmen nicht von heimtückischen Geistern heimgesucht, sondern von seinen eigenen Mitarbeitern. Um stets Compliance zu gewährleisten, sollten Unternehmen eine Cloud-Lösung wählen, die es erlaubt benutzerdefinierte Richtlinien zu erstellen.

Ein weiterer Albtraum für die IT-Abteilung ist die Existenz von Ghost Clouds. Mitarbeiter können versucht sein Daten in einer Cloud ihrer Wahl zu speichern, ohne dass die IT etwas davon weiß. Dieses Szenario ist denkbar, wenn eine Firma überhaupt keine Cloud-Lösung verwendet oder die Mitarbeiter mit der Performance der bestehenden Lösung nicht zufrieden sind. Eine effektive Berechtigungsverwaltung (Permission Management) kann Ihnen dabei helfen, die Compliance-Anforderungen einzuhalten und die Schrecken der Ghost Clouds fern zu halten.

Die Cloud des Schreckens

Wie Sie sehen können, schweben böse Geister bedrohlich über Ihren sensiblen Daten. Sie treten unter anderem in Form von Datenlecks, Verträgen mit dem Teufel und Ghost Clouds in Erscheinung. Mit den richtigen Maßnahmen können Sie aber Ihre Datensicherheit selbst in die Hand nehmen.

Bildquelle: ©Pexels

Keine Albtraum-Cloud mehr dank Boxcryptor - Konto erstellen

Testen Sie jetzt unsere Cloud-Verschlüsselung, um Ihre Daten vor übernatürlichen Geschehnissen in der Cloud zu schützen und erstellen Sie sich Ihr kostenloses Konto.

Spuk beenden
Beitrag teilen