Wir freuen uns Ihnen mitzuteilen, dass wir gemeinsam mit Dropbox, Inc. ein neues Kapitel aufschlagen werden. Dropbox erwirbt unsere IP-Technologie, um sie nativ in das Dropbox-Produkt einzubetten und damit Millionen von Geschäftskunden weltweit Ende-zu-Ende-Verschlüsselung mit Zero Knowledge bieten zu können. In unserem Blog erfahren Sie mehr!

Hero Default Background

FC Affing 1949 e. V.

FC Affing 1949 e.V.
Robert Lindermeier

President

FC Affing 1949 e.V

FC Affing – Datenschutz als Teamsport

Knapp 900 Mitglieder hat der FC Affing, ein Sportverein aus Bayern. Breitensport (Gymnastik, Taekwondo, Tanzen), Fußball, Tischtennis, Ski, Stockschießen und Volleyball sind die beliebtesten Angebote. Der Verein lebt vom Engagement der Vereinsmitglieder und des Vorstandes. Da verschiedene Personen an ihren privaten Geräten Arbeit für den Verein leisten, lag die Nutzung einer Cloud Lösung nahe. So ist die permanente Verfügbarkeit der Daten gewährleistet.

Um den Anspruch an Datenschutz gerecht zu werden, setzt der FC Affing seit einiger Zeit auf Boxcryptor für die Verschlüsselung der Daten in der Cloud.

Wir wollten alle unsere Daten, die auf diversen lokalen PCs verteilt waren, zentral in der Cloud ablegen, dabei aber ein Höchstmaß an Sicherheit der Daten gewährleisten

erklärt Robert Lindermeier, Vorsitzender des FC Affing 1949 e. V.

Bereits lange vor Inkrafttreten der DS-GVO waren die Vereinsmitglieder für den Datenschutz sensibilisiert. Die zahlreichen Berichte von Fällen, in denen persönliche Daten an die Öffentlichkeit gelangt sind, haben Eindruck hinterlassen. Solch einen Vorfall will man beim FC Affing unbedingt vermeiden. Empfindliche Strafen und ein schwerwiegender Vertrauensverlust bei den Mitgliedern und in der Region wäre die Folge eines Datenlecks. Schließlich speichert der Verein die Kontaktdaten und die Zahlungsinformationen von jedem der knapp 900 Mitglieder – extrem sensible Informationen.

Die Einrichtung von Boxcryptor haben beim FC Affing zwar IT-Fachleute aus dem Vorstand übernommen, doch sogar die zeigen sich von der „kinderleichten Bedienung“ beeindruckt. Auch die Vorstandskollegen ohne Fachwissen hatten keinerlei Probleme. Die Einrichtung der App und der Zugriff auf die verschlüsselten Daten waren intuitiv umsetzbar. Besonders die einfache Handhabung über ein Laufwerk hat bleibenden Eindruck hinterlassen.

Das Fazit: Als Verein haben wir keine zusätzlichen Anstrengungen im sicheren Umgang mit Daten.