Datenschutzerklärung

Im Folgenden informieren wir über die Erhebung personenbezogener Daten bei Nutzung unserer Website sowie unserer Produkte. Personenbezogene Daten sind alle Daten, die auf Sie persönlich beziehbar sind, z.B. Name, Adresse, E-Mail-Adressen, Nutzerverhalten.

A. ALLGEMEINE INFORMATION

I. Verantwortlicher

Verantwortliche Stelle im Sinne Gem. Art. 4 Abs. 7 EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) ist:

Secomba GmbH
Werner-von-Siemens-Str. 6
D-86159 Augsburg

Tel: 0049 821 90786150 (kein Produkt-Support unter dieser Nummer)
Fax: 0049 82190786159
E-Mail: info@secomba.com oder support@boxcryptor.com

II. Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten

Unser Datenschutzbeauftragter ist zu erreichen unter der E-Mailadresse privacy@secomba.com oder über die obenstehende Postadresse mit dem Zusatz „An den Datenschutzbeauftragten“.

III. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten

Die Verarbeitung Ihrer Daten erfolgt nur bei Vorliegen einer in Art. 6 Abs. 1 DSGVO genannten Rechtsgrundlage, insbesondere

  • bei Vorliegen Ihrer erteilten Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO,
  • zur Erfüllung eines Vertrags oder zur Durchführung einer vorvertraglichen Maßnahme gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Dies gilt auch für Verarbeitungsvorgänge, die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind,
  • zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, der unser Unternehmen unterliegt gem. Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO,
  • zur Wahrung eines berechtigten Interesses unseres Unternehmens oder eines Dritten gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO, sofern die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen das erstgenannte Interesse nicht überwiegen.

Die jeweils einschlägige Rechtsgrundlage teilen wir Ihnen in dieser Datenschutzerklärung bei den einzelnen Verarbeitungstätigkeiten gesondert mit. Eine Verarbeitung kann dabei auch auf mehreren Rechtsgrundlagen beruhen.

IV. Datenweitergabe, Übermittlung in andere Länder

1. Weitergabe der Daten an Auftragsverarbeiter und Dritte

Sofern wir im Rahmen unserer Verarbeitung Daten gegenüber anderen Personen und Unternehmen (Auftragsverarbeitern oder Dritten) offenbaren, sie an diese übermitteln oder ihnen sonst Zugriff auf die Daten gewähren, erfolgt dies nur auf Grundlage einer gesetzlichen Erlaubnis, insbesondere wenn

  • Sie hierin ausdrücklich eingewilligt haben,
  • eine Übermittlung der Daten an Dritte, wie an Zahlungsdienstleister, gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO zur Vertragserfüllung oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich ist,
  • eine rechtliche Verpflichtung dies vorsieht gem. Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO,
  • auf die Weitergabe zur Wahrung unserer berechtigten Interessen erfolgt (z.B. beim Einsatz von Beauftragten, Webhostern, CMS, etc.) sowie zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist und kein Grund zur Annahme besteht, dass Sie ein überwiegendes, schutzwürdiges Interesse an der Nichtweitergabe Ihrer Daten haben.

Sofern wir Dritte mit der Verarbeitung von Daten auf Grundlage eines sog. „Auftragsverarbeitungsvertrages“ beauftragen, geschieht dies auf Grundlage des Art. 28 DSGVO.

2. Übermittlungen in Drittländer

Sofern wir rechtmäßig Daten in einem Drittland (d.h. außerhalb der Europäischen Union (EU) oder des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR)) verarbeiten oder dies im Rahmen der Inanspruchnahme von Diensten Dritter oder Offenlegung, bzw. Übermittlung von Daten an Dritte geschieht, erfolgt dies nur bei Vorliegen der besonderen Voraussetzungen der Art. 44 ff. DSGVO. Die Verarbeitung erfolgt insbesondere auf Grundlage besonderer Garantien, wie der offiziell anerkannten Feststellung eines der EU entsprechenden Datenschutzniveaus oder dem Abschluss der EU-Standarddatenschutzklauseln.

V. Rechte der betroffenen Personen

Als Betroffener haben Sie gegenüber uns folgende Rechte hinsichtlich der Sie betreffenden personenbezogenen Daten:

  • Recht auf Auskunft,
  • Recht auf Berichtigung oder Löschung,
  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung,
  • Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung,
  • Recht auf Datenübertragbarkeit.

Sie haben zudem gem. Art. 77 DSGVO das Recht, sich bei einer Datenschutz-Aufsichtsbehörde über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns zu beschweren. Die für uns zuständige Datenschutzaufsichtsbehörde ist das

Bayerische Landesamt für Datenschutzaufsicht (BayLDA)
Promenade 18
91522 Ansbach

Telefon: +49 (0) 981 180093-0
Telefax: +49 (0) 981 180093-800
E-Mail: poststelle@lda.bayern.de

VI. Recht auf Widerruf oder Widerspruch

  1. Falls Sie eine Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer Daten erteilt haben, können Sie diese jederzeit widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

  2. Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 lit. e oder f DSGVO erfolgt, gem. Art. 21 DSGVO Widerspruch einzulegen. Dies ist der Fall, wenn die Verarbeitung insbesondere nicht zur Erfüllung eines Vertrags mit Ihnen erforderlich ist. Bei Ausübung Ihres Widerspruchsrechts bitten wir um Darlegung der Gründe, weshalb Ihre personenbezogenen Daten nicht wie von uns durchgeführt verarbeitet werden sollten. Im Falle des begründeten Widerspruchs werden wir die Datenverarbeitung einstellen bzw. anpassen oder Ihnen zwingende schutzwürdige Gründe für die Fortführung der Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen oder der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen dienen.

  3. Werden die Sie betreffenden personenbezogenen Daten verarbeitet, um Direktwerbung zu betreiben, haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen. Hierfür fallen für Sie lediglich Übermittlungskosten nach den Basistarifen an. Widersprechen Sie der Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung, so werden die Sie betreffenden personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeitet.

  4. Selbstverständlich können Sie der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten für Zwecke der Werbung und Datenanalyse jederzeit widersprechen. Über Ihren Werbewiderspruch können Sie uns unter folgenden Kontaktdaten informieren:

Secomba GmbH
Werner-von-Siemens-Str. 6
D-86159 Augsburg

Tel: 0049 821 90786150 (kein Produkt-Support unter dieser Nummer)
Fax: 0049 82190786159

E-Mail: privacy@secomba.com

  1. Wenn wir Ihre E-Mailadresse erhalten, sei es, weil Sie Kunde geworden sind oder wir für Sie ein kostenloses Webinar durchführen durften, behalten wir uns vor, Ihnen regelmäßig Angebote zu eigenen ähnlichen Waren bzw. Dienstleistungen per E-Mail zuzusenden. Hierfür müssen wir gemäß § 7 Abs. 3 UWG keine gesonderte Einwilligung einholen. Die Datenverarbeitung erfolgt insoweit allein auf Basis des berechtigten Interesses an personalisierter Direktwerbung gemäß Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO. Falls Sie der Nutzung Ihrer E-Mailadresse zu diesem Zweck anfänglich widersprochen haben, findet ein Mailversand nicht statt.

VII. Löschung von Daten und Speicherdauer

Sofern nicht im Rahmen dieser Datenschutzerklärung ausdrücklich anderes angegeben ist, werden die bei uns gespeicherten Daten gelöscht, sobald sie für ihre Zweckbestimmung nicht mehr erforderlich sind und der Löschung keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen, z.B. bei Daten, die aus handels- oder steuerrechtlichen Gründen aufbewahrt werden müssen. Nach gesetzlichen Vorgaben in Deutschland kann eine Aufbewahrung aufgrund handels- und steuerrechtlicher Vorgaben bis zu 10 Jahren erforderlich sein.

B. EINZELNE DATENVERARBEITUNGEN

I. Erhebung personenbezogener Daten bei Besuch unserer Website, Cookies

  1. Bei der bloß informatorischen Nutzung der Website, also wenn Sie sich nicht registrieren oder uns anderweitig Informationen übermitteln, erheben wir nur die personenbezogenen Daten, die Ihr Browser an unseren Server übermittelt. Wenn Sie unsere Website betrachten möchten, erheben wir die folgenden Daten, die für uns technisch erforderlich sind, um Ihnen unsere Website anzuzeigen und die Stabilität und Sicherheit zu gewährleisten (Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO).Im Einzelnen werden über jeden Zugriff/Abruf folgende Daten gespeichert:
  • IP-Adresse („anonymizeIP“, wird nach Erhebung anonymisiert),
  • Datum und Uhrzeit,
  • aufgerufene Seite/Name der abgerufenen URL,
  • übertragene Datenmenge,
  • Browsertyp und -version,
  • verwendetes Betriebssystem,
  • Meldung, ob der Zugriff erfolgreich war.

Im Rahmen der Inanspruchnahme unserer Onlinedienste, speichern wir die IP-Adresse und den Zeitpunkt der jeweiligen Nutzerhandlung. Die Speicherung erfolgt auf Grundlage unserer berechtigten Interessen, als auch der Nutzer an Schutz vor Missbrauch und sonstiger unbefugter Nutzung.

Die Erfassung von Log-Daten zur Bereitstellung der Webseite einschließlich deren Speicherung in Logfiles ist für den Betrieb der Internetseite zwingend erforderlich. Es besteht daher keine Widerspruchsmöglichkeit seitens des Nutzers. Abweichendes gilt für Log-Daten, die im Rahmen verschiedener auf unserer Website angebotenen Leistungen über die rein informatorische Nutzung hinaus verarbeitet werden. Nähere Informationen hierüber erhalten Sie in den Hinweisen zu den einzelnen Diensten in dieser Datenschutzerklärung.

  1. Zusätzlich zu den zuvor genannten Daten werden bei Ihrer Nutzung unserer Website Cookies auf Ihrem Rechner gespeichert. Bei Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, die auf Ihrer Festplatte dem von Ihnen verwendeten Browser zugeordnet gespeichert werden und durch welche der Stelle, die den Cookie setzt (hier durch uns), bestimmte Informationen zufließen. Einige Funktionen unserer Internetseite können ohne den Einsatz von Cookies nicht bereitgestellt werden. Cookies können keine Programme ausführen oder Viren auf Ihren Computer übertragen. Sie dienen dazu, das Internetangebot insgesamt nutzerfreundlicher und effektiver zu machen.

Einsatz von Cookies: Diese Website nutzt folgende Arten von Cookies, deren Umfang und Funktionsweise im Folgenden erläutert werden:

  • Transiente Cookies (dazu a)
  • Persistente Cookies (dazu b)
  • Third-Party-Cookies (dazu c)

a) Transiente Cookies werden automatisiert gelöscht, wenn Sie den Browser schließen. Dazu zählen insbesondere die Session-Cookies. Diese speichern eine sogenannte Session-ID, mit welcher sich verschiedene Anfragen Ihres Browsers der gemeinsamen Sitzung zuordnen lassen. Dadurch kann Ihr Rechner wiedererkannt werden, wenn Sie auf unsere Website zurückkehren. Die Session-Cookies werden gelöscht, wenn Sie sich ausloggen oder den Browser schließen.

b) Persistente Cookies werden automatisiert nach einer vorgegebenen Dauer gelöscht, die sich je nach Cookie unterscheiden kann. So kann z.B. der Login-Status gespeichert werden, wenn die Nutzer diese nach mehreren Tagen aufsuchen. Ebenso können in einem solchen Cookie die Interessen der Nutzer gespeichert werden, die für Reichweitenmessung oder Marketingzwecke verwendet werden. Sie können die Cookies in den Sicherheitseinstellungen Ihres Browsers jederzeit löschen.

c) Als „Third-Party-Cookie“ werden Cookies bezeichnet, die von anderen Anbietern als dem Verantwortlichen, der das Onlineangebot betreibt, angeboten werden (andernfalls, wenn es nur dessen Cookies sind, spricht man von „First-Party Cookies“).

Cookies, die zur Durchführung des elektronischen Kommunikationsvorgangs oder zur Bereitstellung bestimmter, von Ihnen erwünschter Funktionen (z. B. Warenkorbfunktion) technisch erforderlich sind, werden auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO gespeichert. Wir haben als Websitebetreiber ein berechtigtes Interesse an der Speicherung von Cookies zur technisch fehlerfreien und optimierten Bereitstellung unserer Dienste. Soweit andere Cookies (z. 3. Cookies zur Analyse Ihres Surfverhaltens) gespeichert werden, werden diese in dieser Datenschutzerklärung gesondert behandelt.

Falls Sie nicht möchten, dass Cookies auf Ihrem Rechner gespeichert werden, können Sie die entsprechende Option in den Systemeinstellungen ihres Browsers deaktivieren. Gespeicherte Cookies können in den Systemeinstellungen des Browsers gelöscht werden. Ein genereller Widerspruch gegen den Einsatz der zu Zwecken des Onlinemarketing eingesetzten Cookies kann bei einer Vielzahl der Dienste, vor allem im Fall des Trackings, über die US-amerikanische Seite http://www.aboutads.info/choices/ oder die EU-Seite http://www.youronlinechoices.com/ erklärt werden.

Bitte beachten Sie, dass dann gegebenenfalls nicht alle Funktionen dieses Onlineangebotes genutzt werden können.

II. Kontaktaufnahme

Wenn Sie aktiv mit uns Kontakt aufnehmen, per E-Mail, Kontaktformular oder Anruf, werden die von Ihnen angegebenen, personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet, um Ihr Anliegen zu bearbeiten. Dies umfasst insbesondere Ihren Namen und Kontaktdaten (E-Mail-Adresse, Adresse, Handynummer) sowie weitere, durch Sie übermittelte Informationen. Bei Nutzung unseres Kontaktformulars werden die dadurch übermittelten Daten verarbeitet (z. B. Name, Firma, E-Mail-Adresse und der Zeitpunkt der Übermittlung).

Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse liegt dabei in der Bearbeitung der Anfrage. Zielt Ihre Kontaktaufnahme auf den Abschluss oder die Durchführung eines Vertrages ab, so ist die Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO. Die in diesem Zusammenhang anfallenden Daten löschen wir, nachdem die Speicherung nicht mehr erforderlich ist, oder schränken die Verarbeitung ein, falls gesetzliche Aufbewahrungspflichten bestehen.

III. Boxcryptor-Konto

Neben der rein informatorischen Nutzung unserer Website bieten wir verschiedene Lizenzen unserer Produkte an, die Sie bei Interesse nutzen können. Dazu müssen Sie in der Regel weitere personenbezogene Daten angeben, die wir zur Erbringung der jeweiligen Leistung nutzen und für die die zuvor genannten Grundsätze zur Datenverarbeitung gelten.

Um Boxcryptor nutzen zu können, ist das Anlegen eines Benutzerkontos erforderlich. Dafür werden Ihre zur Vertragserfüllung erforderlichen, persönlichen Angaben wie E-Mail-Adresse, Vorname, Nachname und Land erhoben und bei uns gespeichert und verarbeitet. Dies umfasst auch Angaben zur Zahlungsweise, bis Sie Ihren Zugang endgültig löschen.

Weiterhin speichern wir die von Ihnen angegebenen freiwilligen Daten für die Zeit Ihrer Nutzung des Produktes, soweit Sie diese nicht zuvor löschen. Alle Angaben können Sie im geschützten Kundenbereich verwalten und ändern.

Darüber hinaus werden die für die Verschlüsselung erforderlichen Daten, insbesondere die öffentlichen und privaten Schlüssel bei uns gespeichert (die privaten Schlüssel in verschlüsselter, für Secomba nicht entschlüsselbarer Form). Die vorstehend genannten Daten werden ausschließlich verwendet, um die Nutzung von Boxcryptor zu ermöglichen.

Alle vertraulichen Informationen, die der Boxcryptor Key-Server speichert, sind entweder verschlüsselt (wie etwa private RSA-Schlüssel) oder anderweitig geschützt (wie etwa Passwort-Hashes). Um die Sicherheit zusätzlich zu erhöhen, werden alle personenbezogenen Daten (wie etwa E-Mail-Adressen) verschlüsselt, bevor sie in Datenbanken gespeichert werden.

Für die Analyse von Funktionsstörungen der Software werden im Falle eines Crashes auf allen Plattformen Crash Logs erhoben und über einen Drittanbieter ausgewertet. Dazu setzen wir auf der Plattform macOS und iOS das Apple Crash Reporting von Apple Distribution International Limited ein. Das Reporting ist Teil des regulären App Store Angebots dem der Nutzer eines iOS / macOS Geräts selbst zustimmen und seine Einstellungen auch selbst in seinen App-Settings ändern kann (s. hierzu die Datenschutzbestimmungen von Apple unter https://www.apple.com/de/legal/privacy/). Auf Android nutzen wir den Open-Source - Dienst Sentry, den wir auf unseren eigenen Servern betreiben (s. für weitere Informationen Application Monitoring and Error Tracking Software | Sentry). Ferner liest und wertet unsere Software die von unserer Webseite gesetzten funktionalen Cookies bei der Nutzung der Software (z.B. der Accounterstellung) aus.

Die vorstehend genannten Daten werden ausschließlich für die Vertragserfüllung verwendet. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b und lit. f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse liegt dabei in der Erfüllung und Optimierung der bereitgestellten Services.

Wenn Sie sich bei uns registriert/ ein Boxcryptor-Konto angelegt haben, erhalten Sie von uns E-Mails mit technischen Informationen. Dies sind insbesondere Mails, um den Account zu aktivieren oder mit dem Hinweis, dass Ihre Lizenz ausläuft oder verlängert wird.

Zum Versand dieser E-Mails nutzen wir Mandrill, ein Tool von The Rocket Science Group, LLC d/b/a MailChimp (675 Ponce de Leon Ave NE, Suite 5000, Atlanta, GA 30308, USA). Dieses erhält zu diesem Zweck Ihre im Rahmen der Registrierung angegebene E-Mail-Adresse. Diese wird dabei an einen Server von MailChimp in den USA übertragen und dort gespeichert. MailChimp verwendet diese Information zum Versand der dargestellten Mails. Des Weiteren kann MailChimp diese Daten selbst aufgrund seines eigenen berechtigten Interesses an der bedarfsgerechten Ausgestaltung und der Optimierung des Dienstes sowie zu Marktforschungszwecken nutzen, um etwa zu bestimmen, aus welchen Ländern die Empfänger kommen. MailChimp nutzt die Daten unserer Empfänger jedoch nicht, um diese selbst anzuschreiben oder sie an Dritte weiterzugeben. Zum Schutz Ihrer Daten in den USA haben wir mit MailChimp einen Datenverarbeitungsauftrag auf Basis der Standardvertragsklauseln der Europäischen Kommission abgeschlossen, um die Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten an MailChimp zu ermöglichen. Die Datenschutzbestimmungen von MailChimp können Sie hier einsehen: https://mailchimp.com/legal/privacy/.

Rechtsgrundlage für den Versand technischer Informationsmails ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

IV. Boxcryptor für Microsoft Teams

Wenn Sie Microsoft Teams einsetzen, können Sie über eine Integration von Boxcryptor sensible Informationen mittels Ende-zu-Ende-Verschlüsselung mit Zero-Knowledge-Standard sicher austauschen. Ein Zugriff unautorisierter Dritter, insbes. des Anbieters Microsoft Corporation (One Microsoft Way, Redmond, USA), auf die ausgetauschten Daten und Dokumente ist mit der Boxcryptor-Integration dann nicht mehr möglich. Eine Verarbeitung personenbezogener Daten durch uns findet dabei nicht statt. Ausführliche Informationen zur Funktionsweise der Integration erhalten Sie unter Boxcryptor für Microsoft Teams . Ergänzend verweisen wir auf die grundsätzliche Datenverarbeitung durch Microsoft bei Nutzung von MS Teams und anderer MS Produkte unter Datenschutz – Microsoft-Datenschutz und Datenschutzerklärung von Microsoft – Microsoft-Datenschutz

V. Einsatz von Google Analytics

Soweit Sie Ihre Einwilligung erklärt haben, wird auf dieser Website Google Analytics eingesetzt, ein Webanalysedienst der Google LLC. Zuständiger Dienstanbieter in der EU ist die Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland („Google“).

  1. Umfang der Verarbeitung Google Analytics verwendet Cookies, die eine Analyse der Benutzung unserer Webseiten durch Sie ermöglichen. Die mittels der Cookies erhobenen Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert.

Wir nutzen die Funktion ‘anonymizeIP’ (sog. IP-Masking): Aufgrund der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Webseite wird Ihre IP-Adresse von Google innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.

Während Ihres Website-Besuchs werden u.a. folgende Daten erfasst:

  • die von Ihnen aufgerufenen Seiten, Ihr „Klickpfad“
  • Erreichung von „Website-Zielen“ (Conversions, z.B. Newsletter-Anmeldungen, Downloads, Käufe)
  • Ihr Nutzerverhalten (beispielsweise Klicks, Verweildauer, Absprungraten)
  • Ihr ungefährer Standort (Region)
  • Ihre IP-Adresse (in gekürzter Form)
  • technische Informationen zu Ihrem Browser und den von Ihnen genutzten Endgeräten (z.B. Spracheinstellung, Bildschirmauflösung)
  • Ihr Internetanbieter
  • die Referrer-URL (über welche Website/ über welches Werbemittel Sie auf diese Website gekommen sind)
  1. Zwecke der Verarbeitung Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre pseudonyme Nutzung der Website auszuwerten und um Reports über die Website-Aktivitäten zusammenzustellen. Die durch Google Analytics bereitgestellten Reports dienen der Analyse der Leistung unserer Website und des Erfolgs unserer Marketing-Kampagnen.

  2. Empfänger Empfänger der Daten ist Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland als Auftragsverarbeiter. Hierfür haben wir mit Google einen Auftragsverarbeitungsvertrag abgeschlossen. Die Google LLC mit Sitz in Kalifornien, USA, und ggf. US-amerikanische Behörden können auf die bei Google gespeicherten Daten zugreifen.

  3. Übermittlung in Drittstaaten Eine Übermittlung von Daten in die USA kann nicht ausgeschlossen werden.

  4. Speicherdauer Die von uns gesendeten und mit Cookies verknüpften Daten werden nach 14 Monaten automatisch gelöscht. Die Löschung von Daten, deren Aufbewahrungsdauer erreicht ist, erfolgt automatisch einmal im Monat. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie

  • a. Ihre Einwilligung in das Setzen des Cookies nicht erteilen oder
  • b. das Browser-Add-on zur Deaktivierung von Google Analytics HIER herunterladen und installieren.

Sie können die Speicherung von Cookies auch durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern. Wenn Sie Ihren Browser so konfigurieren, dass alle Cookies abgelehnt werden, kann es jedoch zu Einschränkung von Funktionalitäten auf dieser und anderen Websites kommen.

  1. Rechtsgrundlage und Widerrufsmöglichkeit Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung ist Ihre Einwilligung, Art.6 Abs.1 S.1 lit. a DSGVO. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, indem Sie die Cookie-Einstellungen aufrufen und dort Ihre Auswahl ändern.

Nähere Informationen zu Nutzungsbedingungen von Google Analytics und zum Datenschutz bei Google finden Sie unter https://marketingplatform.google.com/about/analytics/terms/de/ und unter https://policies.google.com/?hl=de.

VI. YouTube

Wir setzen zum Einbinden von Videos auf unserer Website den Dienst YouTube ein. Zuständiger Anbieter in Europa ist Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland („Google“). Rechtsgrundlage ist Ihre Einwilligung gem. Art. 6 I lit. a DSGVO. YouTube setzt Cookies ein, um Informationen über die Besucher ihrer Internetseite zu sammeln. YouTube verwendet diese unter anderem zur Erfassung von Videostatistiken, zur Vermeidung von Betrug und zur Verbesserung der Userfreundlichkeit. Die Cookies verbleiben auf Ihrem Endgerät, bis Sie sie löschen. Sobald Sie ein YouTube-Video auf unserer Website starten, wird eine Verbindung zu den Servern von YouTube hergestellt. Dabei wird dem YouTube-Server mitgeteilt, welche unserer Seiten Sie besucht haben. Wenn Sie in Ihrem YouTube-Account eingeloggt sind, ermöglichen Sie YouTube, Ihr Surfverhalten direkt Ihrem persönlichen Profil zuzuordnen. Dabei können Daten in die USA übertragen und mit weiteren Daten aus anderen Google Diensten verknüpft werden, insbesondere, wenn Sie auf Ihrem Google-Konto angemeldet sind. Zur Absicherung des Datentransfers haben wir die EU-Standarddatenschutzklauseln abgeschlossen. Ist eine derartige Übermittlung dieser Informationen an YouTube und Google nicht gewollt, können Sie diese Übermittlung dadurch verhindern, dass Sie sich vor einem Aufruf unserer Internetseite aus ihrem YouTube-Account ausloggen.

Zu den verarbeiteten Daten gehören

  • Informationen über die genutzten Geräte und Browser (z.B. eindeutige Kennungen, IP-Adresse, Typ und Einstellungen, Betriebssystem, Mobilfunknetz)
  • Ihre Aktivitäten (angesehene Videos, Datum und Uhrzeit des Besuchs auf der betreffenden Seite, besuchte Internetseite, Interaktionen)
  • Standortdaten

Auf die Speicherdauer der Daten und die weitere Datenverarbeitung durch YouTube und Google haben wir keinen Einfluss.

Um die Datenübertragung vor dem tatsächlichen Start eines Videos zu reduzieren, nutzen wir den erweiterten Datenschutzmodus. Dieser Modus bewirkt laut YouTube, dass YouTube keine Informationen über die Besucher auf dieser Website speichert, bevor diese sich das Video ansehen. Wir betten die Videos zudem so auf unserer Website ein, dass eine Übertragung Ihrer Daten an Google bzw. YouTube-Partner (das Google DoubleClick-Netzwerk) erst mit Ihrem aktiven Klick auf das Video beginnt.

Weitere Informationen über den Datenschutz bei YouTube und Google finden Sie in deren Datenschutzerklärungen unter: https://www.youtube.com/static?gl=DE&template=terms&hl=de und https://policies.google.com/privacy?hl=de

VII. Bewerbungssoftware

Für die Durchführung von Bewerbung Daten nutzen wir die Personalverwaltungs- und Bewerbermanagement-Software der Personio GmbH. Ihre übermittelten Daten werden per TLS-Verschlüsselung übertragen und in dieser Datenbank gespeichert. Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Personio ist in diesem Zusammenhang unser Auftragsverarbeiter nach Art. 28 DS-GVO. Weitere Informationen zur Datenverarbeitung finden Sie unter https://www.personio.de/datenschutz/.

VIII. Support Widget Zendesk

Zur Bearbeitung von Kundenanfragen nutzen wir das Support Widget von Zendesk, einer Kundenserviceplattform der Zendesk, Inc. 109 Market Street San Francisco, CA 94103 USA. Hierzu werden notwendige Daten, wie Name, Vorname, E-Mail-Adresse, über unsere Webseite erfasst, um Ihre Anfragen bearbeiten zu können. Soweit Sie uns per E-Mail oder über ein Formular kontaktieren, verwenden wir die von Ihnen übermittelten personenbezogenen Daten nur im Rahmen der Bearbeitung Ihrer konkreten Anfrage. Die Übermittlung dient dem Zweck, Ihre Anfrage schnell und effizient beantworten zu können. Hierin liegt auch unser berechtigtes Interesse an der Verarbeitung der vorstehenden Daten durch den Drittanbieter. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b, f DSGVO. Mit Ihrer Kontaktaufnahme mit uns stimmen Sie einer Übermittlung der vorgenannten Daten an Zendesk zu. Zendesk erfüllt die Mindestvoraussetzungen für eine gesetzeskonforme Auftragsdatenverarbeitung durch das Vorliegen von Binding Corporate Rules und den Abschluss der EU - Standarddatenschutzklausel. Außerdem besteht mit Zendesk ein Vertrag zur Auftragsverarbeitung (Data Processing Agreement, DPA). Dadurch ist sichergestellt, dass Zendesk die Nutzerdaten nur im Rahmen der EU-Datenschutznormen ausschließlich zur Verarbeitung der Anfragen nutzt und diese nicht unberechtigt an Dritte weiter gibt. Weitere Informationen finden sich in der Datenschutzerklärung von Zendesk unter: https://www.zendesk.de/company/agreements-and-terms/privacy-policy//

IX. Kontaktmanagement via HubSpot

Auf dieser Website nutzen wir für unsere Online Marketing-Aktivitäten HubSpot. HubSpot ist ein Software-Unternehmen aus den USA (Hubspot, Inc. 25 First Street Cambridge, MA 02141 USA) mit einer Niederlassung in Irland (HubSpot, 2nd Floor 30 North Wall Quay, Dublin 1, Ireland). Hierbei handelt es sich um eine integrierte Software-Lösung, mit der wir verschiedene Aspekte unseres Online Marketings abdecken. Dazu zählt unter anderem das Kontaktmanagement mittels CRM-System und die Pop-Up-News auf unserer Webseite. Daneben setzen wir zur Verbesserung des Nutzererlebnisses auf unserer Website für den Versand und Empfang von Mitteilungen auf einigen Unterseiten den Live-Chat Dienst „Messages“ von HubSpot ein (Chat-Fenster). Bei Zustimmung und Nutzung dieser Funktion werden folgende Daten an die Server von HubSpot übermittelt:

  • Inhalt aller gesendeten und empfangenen Chat-Nachrichten
  • Kontextinformationen (z.B. Seite, auf der der Chat verwendet wurde)
  • Optional: E-Mail Adresse des Nutzers (falls vom Nutzer via Chat-Funktion bereitgestellt)

Die Rechtsgrundlage für die Nutzung der Dienste von Hubspot ist Ihre Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO.

HubSpot erfüllt die Mindestvoraussetzungen für eine gesetzeskonforme Auftragsdatenverarbeitung durch den Abschluss der EU - Standarddatenschutzklausel. Außerdem besteht mit HubSpot ein Vertrag zur Auftragsverarbeitung (Data Processing Agreement, DPA). Dadurch ist sichergestellt, dass Hubspot die Nutzerdaten nur im Rahmen der EU-Datenschutznormen ausschließlich zur Verarbeitung der Anfragen nutzt und diese nicht unberechtigt an Dritte weiter gibt. Weitere Informationen finden sich in der https://legal.hubspot.com/de/privacy-policy.

X. Newsletter

  1. Erhalt unseres Newsletters Mit Ihrer Einwilligung können Sie unseren Newsletter abonnieren, mit dem wir Sie über unsere aktuellen interessanten Angebote informieren. Die beworbenen Waren und Dienstleistungen sind in der Einwilligungserklärung benannt.

Für die Anmeldung zu unserem Newsletter verwenden wir das Opt-in-Verfahren. Das heißt, dass Sie nach der Eingabe Ihrer E-Mail-Adresse per Button-Klick die Anmeldung noch einmal bestätigen. Wir speichern Ihre IP-Adressen und Zeitpunkte der Anmeldung und Bestätigung. Zweck des Verfahrens ist, Ihre Anmeldung nachweisen und ggf. einen möglichen Missbrauch Ihrer persönlichen Daten aufklären zu können.

Pflichtangabe für die Übersendung des Newsletters ist allein Ihre E-Mail-Adresse. Die Angabe weiterer, gesondert markierter Daten ist freiwillig und wird verwendet, um Sie persönlich ansprechen zu können. Nach Ihrer Bestätigung speichern wir Ihre E-Mail-Adresse zum Zweck der Zusendung des Newsletters. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO.

  1. Einsatz des Dienstleisters MailChimp Der Versand des Newsletters erfolgt über den technischen Dienstleister The Rocket Science Group, LLC d/b/a MailChimp, 675 Ponce de Leon Ave NE, Suite 5000, Atlanta, GA 30308, USA (http://www.mailchimp.com/), an die wir Ihre bei der Newsletteranmeldung bereitgestellten Daten weitergeben. Diese Weitergabe erfolgt gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO und dient unserem berechtigten Interesse an der Verwendung eines werbewirksamen, sicheren und nutzerfreundlichen Newslettersystems. Ihre Daten werden an einen Server von MailChimp in den USA übertragen und dort gespeichert. MailChimp verwendet diese Informationen zum Versand und zur statistischen Auswertung der Newsletter in unserem Auftrag.

Zum Schutz Ihrer Daten in den USA haben wir mit MailChimp einen Datenverarbeitungsauftrag auf Basis der Standardvertragsklauseln der Europäischen Kommission abgeschlossen, um die Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten an MailChimp zu ermöglichen. Dieser Datenverarbeitungsvertrag kann bei Interesse unter nachstehender Internetadresse eingesehen werden: http://mailchimp.com/legal/forms/data-processing-agreement/. Ein angemessenes Schutzniveau bei der Übertragung von Daten wird durch den Abschluss der EU-Standarddatenschutzklauseln abgesichert. Die Datenschutzbestimmungen von MailChimp können Sie hier einsehen: https://mailchimp.com/legal/privacy/

  1. Newsletter Auswertung Für die Auswertung beinhalten die versendeten E-Mails sog. Web-Beacons bzw. Trackings-Pixel, die Ein-Pixel-Bilddateien darstellen, die auf unserer Website gespeichert sind. So kann festgestellt werden, ob eine Newsletter-Nachricht geöffnet und welche Links ggf. angeklickt wurden. Außerdem werden technische Informationen erfasst (z.B. Zeitpunkt des Abrufs, IP-Adresse, Browsertyp und Betriebssystem). Die Daten werden ausschließlich pseudonymisiert erhoben und werden nicht mit Ihren weiteren persönlichen Daten verknüpft, eine direkte Personenbeziehbarkeit wird ausgeschlossen. Diese Daten dienen ausschließlich der statistischen Analyse von Newsletterkampagnen. Die Ergebnisse dieser Analysen können genutzt werden, um künftige Newsletter besser an die Interessen der Empfänger anzupassen. Wenn Sie der Datenanalyse zu statistischen Auswertungszwecken widersprechen möchten, müssen Sie den Newsletterbezug abbestellen. Des Weiteren kann MailChimp diese Daten selbst aufgrund seines eigenen Interesses an der bedarfsgerechten Ausgestaltung und der Optimierung des Dienstes sowie zu Marktforschungszwecken nutzen, um etwa zu bestimmen, aus welchen Ländern die Empfänger kommen. MailChimp nutzt die Daten unserer Newsletterempfänger jedoch nicht, um diese selbst anzuschreiben oder sie an Dritte weiterzugeben. Rechtsgrundlage für das Newsletter-Tracking ist Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO, die Sie im Rahmen des Anmeldevorgangs zum Newsletter erteilen.

  2. Widerruf Ihre Einwilligung in die Übersendung des Newsletters können Sie jederzeit widerrufen und den Newsletter abbestellen. Den Widerruf können Sie durch Klick auf den in jeder Newsletter-E-Mail bereitgestellten Link oder durch eine Nachricht an die im Impressum angegebenen Kontaktdaten erklären. Wir weisen Sie darauf hin, dass ein getrennter Widerruf der Tracking-Einwilligung nicht möglich ist und Sie in diesem Fall den Newsletter gleichermaßen nicht mehr erhalten.

Sofern Sie Ihre Einwilligung widerrufen, speichern wir die Angaben aus der An- und Abmeldung zur Vermeidung möglicher einwilligungsfreier E-Mail-Werbung in einer Sperrliste.

XI. Social Media

Neben dieser Internetpräsenz unterhalten wir Social Media Präsenzen auf Twitter, Xing, Instagram und Linkedin, welche Sie über die entsprechenden Schaltflächen auf unserer Webseite erreichen können. Soweit Sie eine dieser Präsenzen besuchen, werden ggf. personenbezogene Daten an den Anbieter des sozialen Netzwerks übermittelt.

Wir weisen Sie darauf hin, dass hierbei Nutzerdaten an einen Server in einem Drittland übermittelt werden und damit außerhalb des Raumes der Europäischen Union verarbeitet werden können. Ein angemessenes Schutzniveau bei der Übertragung von Daten wird durch den Abschluss der EU-Standarddatenschutzklauseln abgesichert.

Neben der Speicherung der von Ihnen in diesem sozialen Medium konkret eingegebenen Daten können auch weitere Informationen von dem Anbieter des sozialen Netzwerks verarbeitet werden. Sofern Sie während des Besuchs der entsprechenden Webseite mit Ihrem persönlichen Benutzerkonto beim Netzwerk eingeloggt sind, so kann dieses Netzwerk den Besuch diesem Konto zuordnen. Zweck und Umfang der Datenerhebung durch das jeweilige Medium sowie die dortige weitere Verarbeitung Ihrer Daten wie auch Ihre diesbezüglichen Rechte entnehmen Sie bitte den jeweiligen Bestimmungen des jeweiligen Verantwortlichen, z.B. unter:

Twitter (Twitter Inc., 1355 Market Street, Suite 900, San Francisco, CA 94103, USA; Diensteanbieter in der EU: Twitter International Company, One Cumberland Place, Fenian Street, Dublin 2, D02 AX07 IRLAND):

Linkedin (LinkedIn Corporation, 1000 W. Maude Ave. Sunnyvale, California 94085; Diensteanbieter in der EU: LinkedIn Ireland Unlimited Company, Wilton Place, Dublin 2, Irland)

Instagram (Instagram Inc., 1601 Willow Road, Menlo Park, CA, 94025, USA; Diensteanbieter in der EU: Facebook Ireland Limited, 4 Grand Canal Square, Dublin 2, Ireland)

Xing (XING AG, Dammtorstraße 29-32, 20354 Hamburg, Deutschland)

Stand der Datenschutzerklärung: Dezember 2021